Warum Keimen so toll ist!

frisch keimen vegan

Keimen ist für viele bloß ein neuer Trend ähnlich wie vegan, rein pflanzlich, Flexitarierer, Paleo oder sonstige andere Ernährungsformen, die erst in letzter Zeit bekannter werden. 

Aber Keimen sollte viel mehr als ein bloßer Trend für dich sein! Warum? 

Als erstes ist es total einfach und braucht nicht viel Platz und Zeit in der Küche! Zudem hast du jederzeit frische, leckere und vitamin- sowie mineralstoffreiche Zutaten in der Küche. 

Du kannst mit unglaublicher Geschmack-Vielfalt in deinen Salaten und Gerichten arbeiten. Jede Keimsaat schmeckt anders und verwöhnt deinen Gaumen aufs Neue, dabei kannst du nicht nur die normalen Bekannten wie Kresse keimen, sondern so gut wie alles von Alfalfa über Brokkolie, Mungbohnen, Kohlrabi, bis hin zu den verschiedenen Getreidearten wie Buchweizen, Dinkel und Grünkern oder sogar solche ausgefallenen Saaten wie Kichererbsen!

Aber wie funktioniert das genau und ist das nicht aufwändig und schwierig? 

Da kann ich dich beruhigen, du brauchst gar nicht viel dafür! Deine ersten Keimversuche kannst du in einem normalen Glas mit einem frischen Nylonstrumpf machen.

Dafür kannst du einfach größere Saaten wie  Mungbohnen in ein Glas geben, weichst sie ein paar Stunden ein, gibst den sauberen Strumpf darüber und kannst dann problemlos das Wasser ausleeren, ohne die Samen dabei zu vergießen.

Das ganze für zwei bis drei Tage ein bis zweimal täglich ausspülen und dann kannst du deine Keime frisch, lecker und gesund geniessen. 

Wenn du Spaß und Geschmak daran gefunden hast, dann kannst du dir so wie im Bild gezeigt auch eine "Luxusversion" dafür leisten, indem du dann ein ensprechendes Keimglas kaufst.

Die Samen verlieren beim Keimprozess die für den Menschen unverträglichen Fraßschutzstoffe (ok nicht nur für den Menschen unverträglich ;p ) und bilden ein vielfaches an Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen aus, da der Keim bereits alles enthält, was die fertige Pflanze später braucht. 

Der Satz Vitamine und Naschen hat somit hier die volle Berechtigung, da die Keime supergut und teilweise sehr süß schmecken und voller guter Dinge für dich sind.

Viel Spaß beim ausprobieren!

 

PS.: weitere Literatur findest du ganz einfach wenn du nach "keimen" oder "sprossen" im Internet suchst.

 

Dein UNIqueCORNer Team


Älterer Post Neuerer Post